Musikvertrieb bei oomoxx media

Der Musikvertrieb (auch: Musikdistribution) umfasst alle Maßnahmen, die darauf abzielen, Ihr Produkt in den Handel zu bringen. Wir bieten den Musikvertrieb mit oder ohne gleichzeitiger Produktion der zu vertreibenden Titel bei uns an. Für den Vertrieb geeignet sind alle gängigen Tonträger, z.B. CDs, DVDs oder Vinyl. Der Musikvertrieb gliedert sich dabei in die folgenden Punkte:

Voraussetzungen und Vertriebsformen

Wir bieten den Musikvertrieb als Serviceleistung sowohl denjenigen an, welche den Titel  bei uns produziert haben, als auch Kunden, die ihr Projekt zuvor andernorts realisiert haben. Die Kosten für die Invertriebnahme solcher Fremdtitel sind allerdings höher als bei Titeln, die bei uns produziert worden sind. Lassen Sie sich also in jedem Fall vor der Produktion von uns ein Komplettangebot unterbreiten - in der Regel wird das günstiger sein, als Produktion und Distribution getrennt zu vergeben.

Zu den obligatorischen Voraussetzungen einer Invertriebnahme zählt ein valider Barcode (EAN bzw. GTIN). Steht Ihnen ein solcher nicht zur Verfügung können wir Ihnen den Barcode stellen. Dieser wird dann in das Artwork implementiert und zum Beispiel direkt auf die Rückseite Ihrer CD Digipack Produktion gedruckt. Fremdtitel, die nicht über einen solchen Barcode verfügen, können sich mit Aufklebern behelfen - was allerdings eine eher suboptimale Lösung ist.

Hilfreich für den Vertrieb ist ein Labelcode. Im Gegensatz zum Barcode ist dieser nicht obligatorisch, jedoch indirekt sehr hilfreich: viele Radiostationen spielen einen Titel nur bei vorhandenem Labelcode. Ohne dieses Airplay fehlt Ihnen ein für viele Produktionen wichtiger Marketingbaustein und damit ein Erfolgsfaktor für die Distribution Ihrer CD. Sofern Sie selbst Labelinhaber sind, erhalten Sie einen Labelcode von der GVL, ansonsten können wir Ihnen unseren Labelcode zur Verfügung stellen.

Auch nicht obligatorisch ist die Implementierung von CD Text in die Substruktur Ihrer CD (sofern es um eine CD geht, die vertrieben werden soll). Hilfreich ist dieser aber allemal - sofern Sie ihn nicht selbst in das Premaster einfügen können, übernehmen wir diese Tätigkeit gerne für Sie!

Ebenfalls in diese Substruktur des Premasters eingebettet wird der ISRC (International Standard Recording Code). Dieser definiert eindeutig jeden Track und kann z.B. bei erfolgtem Airplay ausgelesen werden. Wenn Sie einen eigenen ISRC besitzen, können wir ihn für Sie in das Premaster einbetten. Sie können auch unseren ISRC für Ihre Veröffentlichung verwenden und stellen damit sicher, dass Ihr Release hinter allen To-Dos einer professionellen Veröffentlchung einen Haken setzen kann.

Nicht erforderlich ist es hingegen, dass Sie GEMA Mitglied werden. Gleichwohl muss die Veröffentlichung als solche bei der GEMA gemeldet werden, sodass dort geprüft werden kann, ob der Inhalt gemapflichtig ist oder nicht. Ebenfalls nicht zwingend erforderlich ist die Cellophanierung Ihres Produktes. Sinnvoll ist diese definitiv- zum Einen mutet der Titel äußerlich profesioneller an, zum Anderen hat die Cellophanierung eine erhebliche Schutzfunktion. Vor allem aber verhindern Sie damit zum Großteil Retouren - einmal geöffnet kann die CD nicht im Originalzustand zurückgegeben werden.

Inhaltliche Voraussetzungen, beispielsweise die Zuordnung Ihres Projektes zu einem bestimmten Musikgenre, gibt es bei uns nicht, der Musikvertrieb ist bei uns ein endgeldpflichtiger Service. Dass die Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen sollten, dürfte sich jedoch von selbst verstehen.

Der Musikvertrieb steht darüber hinaus sowohl Labels wie auch Bands und Einzelpersonen zur Verfügung. In Vertrieb genommen werden können neue Releases ebenso wie ein vorhandener Backkatalog.


Vertriebsformen
Wir bieten den Musikvertrieb an als

  • Musikvertrieb einer regulären Veröffentlichung
    Darunter verstehen wir eine Veröffentlichung in einer größeren Menge, zum Beispiel als Pressung. Wir lagern einen von uns definierten Teil der Ware ein und ordern je nach Abverkauf eine angepasste Stückzahl bei Ihnen nach. Nähert sich Ihre Auflage dem Ende zu, wird eine Nachauflage produziert - am schnellsten und reibungslosestens funktioniert dies natürlich, wenn Sie Ihren Titel gleich bei uns herstellen lassen.
    Sofern Ihre räumlichen Kapazitäten begrenzt sind und Sie nur eine kleine Menge selbst einlagern möchte,n können wir auch komplette Auflagen bei uns lagern. Die Kosten hierfür sind abhängig von der einzulagernden Menge. Möglich ist dies nur bei von uns hergestellten Produktionen.
  • On Demand Musikvertrieb
    Bei dieser Vertriebsform gibt es keine Auflage, die bei Ihnen oder bei uns einzulagern wäre. Die Produktion erfolgt immer erst bei Abruf bzw. bei einer Bestellung des Titels. Infos zu diesem Interessanten Service finden Sie im Bereich CD on demand Produktion.
  • Onlinevertrieb
    Neben der physischen Distribution können wir Ihnen auch den Onlinevertrieb anbieten. Ihr Titel wird in diesem Fall über die bekannten Downloadportale oder Streaming Anbieter distribuiert.

Musikvertrieb Absatzwege

Der physische Vertrieb erfolgt über die Handelsplattform Phononet, über die der Tonträgerhandel Ihren Titel direkt bei uns beziehen kann. Parallel arbeiten wir mit dem Großhandel zusammen, sodass Ihr Produkt dort vorrätig gehalten und vom Einzelhandel bestellt werden kann. Darüber hinaus hat jeder Händler auch ohne Umweg über den Großhandel oder Phononet die Möglichkeit, Ihren Titel bei uns zu bestellen. 

Für bestimmte Titel kann auch der Musikvertrieb über den Buchhandel, wie wir ihn für Hörbücher anbieten, interessant sein. Damit können wir ebenfalls dienen: Bestellungen werden hier direkt vom Einzelhandel platziert oder laufen über Barsortimente und deren Auslieferungen.

Den Onlinevertrieb bieten wir ebenso datenbankbasiert an, sodass die einschlägigen Retailer wie itunes oder Streamingplattformen wie spotify zuverlässig auf Ihr Angebot Zugriff nehmen können.

Vertriebsvertrag, Auswertung und Auszahlung

Die Auswertung der Abverkäufe im physischen Bereich erfolgt quartalsweise; ebenso im Onlinebereich - hier gibt es allerdings einen zeitlichen Verzug bei den Meldungen durch die Retailer. Mit der Abrechnung erfolgt auch die Auszahlung der Verkaufserlöse quartalsweise.

Der Vertriebsvertrag hat eine Standardlaufzeit von 2 Jahren. Nach Ablauf dieser Zeit kann er verlängert werden. Die weiteren Eckpunkte der Vertriebsvereinbarung sind:

  • SIE legen den Händlerabgabepreis (HAP) selbst fest
  • Bestellungen des Großhandels / von Barsortimenten werden diesem mit einem Preisnachlass von 15% vergütet
  • Fakturierung, Versand und Inkasso sowie etwaige Retourenabwicklung werden von uns übernommen. Die Vergütung hierfür beträgt 10% vom HAP.
  • GRATIS: Ihre CDs werden kostenlos an Media Control gemeldet, sodass sie bei entsprechendem Abverkauf bei Ermittlung der Verkaufscharts berücksichtigt werden können
  • BEI BEDARF melden wir Ihren Titel zusätzlich für die Ermittlung der Airplaycharts an